zurück

Einstieg in die Tabellenkalkulation mit dem ti Nspire CX

Der Umgang mit der Tabellenkalkulation soll an einem Beispiel dargelegt werden. Ziel ist es, eine Tabelle zu erstellen, die die Quadratzahlen von 1 bis 4 enthält. Also so aussieht:

 

Das Vorgehen:

  1. Schritt: Einfügen der Werte 1, 2, 3, 4
  2. Schritt: Einfügen der Rechenvorschrift in eine Zelle
  3. Schritt: Übertragen der Rechenvorschrift auf alle Zellen
  4. Schritt: Vorteil: Berechnung für neue Daten nutzen

Start und einfügen der Werte 1, 2, 3, 4

Das ist der Startbildschirm, der über die Taste Taschenrechner-Taste jederzeit wieder aufgerufen werden kann.

Die Tabellenkalkulation erreichst du auf zwei Wegen.

  • entweder unten in der Leiste auf das Symbol "Lists and Spreadsheet" klicken
  • oder über die Tastenkombination 1 - 4

So sieht ein leeres Tabellenblatt ("Spreadsheet") aus

Die Spalten sind wie bei Excel oder anderen Programmen wie Libre Office Calc mit Buchstaben benannt (A, B, C, ...) und die Zeilen mit Zahlen (1, 2, 3, 4, ...)

Angeklickt ist die Zelle A1 (schwarzer Rahmen um die Zelle)

In die ersten Zellen werden die Zahlen 1 und 2 eingetragen.

  • Zahl eintippen
  • Taschenrechner-Taste

... die weiteren Zahlen kann der Taschenrechner nach diesem Muster automatisch ergänzen.

Markiere dazu die Zellen mit den Zahlen 1 und 2:

  • gehe zu Zelle A1
  • halte die Taste Taschenrechner-Taste gedrückt
  • und bewege den Cursor mit der Taschenrechner-Taste -Taste auf dem Touchpad nach unten
  • wenn die Zellen wie im Bild blau erscheinen, so sind sie markiert.

Der Befehl zum Ausfüllen der anderen Zellen lautet Füllen.

Der Weg dorthin:

  • Taschenrechner-Taste + Taschenrechner-Taste
  • dann 4

Um die markierten Zellen erscheint ein gestrichelter Rahmen.

Mit der Taschenrechner-Taste -Taste wird der Rahmen auf weitere Zellen ausgedehnt ...

... hier bis Zelle A4.

Nun per Taschenrechner-Taste -Taste bestätigen und auch die anderen Zellen sind ausgefüllt.

Alternativ wird das Füllen so erreicht:

  • Zellen markieren
  • Taschenrechner-Taste drücken
  • mit Taschenrechner-Taste Rahmen nach unten ziehen
  • Taschenrechner-Taste

Einfügen der Rechenvorschrift in eine Zelle

In Zelle B1 wird die Rechenvorschrift zum Quadieren der Zahl 1 eingefügt.

  • jede(!) Rechenvorschrift beginnt mit einem Taschenrechner-Taste -Zeichen
  • Taste Taschenrechner-Taste
  • nun wird die Bezeichnung der Zelle eingetragen, die die zu quadrierende Zahl enthält ...
  • ... also A1 bzw. a1 (Groß- und Kleinschreibung sind hier beide möglich)

In der Zelle steht jetzt das Ergebnis, nämlich 1, und ganz unten auf dem Bildschirm die Rechenvorschrift, die in der Zelle steht (= a12)

Übertragen der Rechenvorschrift auf alle Zellen

Die Formel muss nicht in jede Zelle per Hand eingetragen werden, sondern es geht wieder mit dem Füllen-Befehl. Ein Markieren der Zelle ist nicht erforderlich, da es sich nur um eine einzelne Zelle handelt.

  • Taschenrechner-Taste + Taschenrechner-Taste
  • dann 6
  • ... und wieder mit Taschenrechner-Taste nach unten ziehen
  • die Taschenrechner-Taste -Taste führt zum gewünschten Ergebnis

Beachte Zelle B4: Dort steht die Quadratzahl von 4. Unten in der Zeile findest du die zugehörige Rechenvorschrift (= a42)

Vorteil: Berechnung für neue Daten nutzen

Vorteil Tabellenkalkulation:

Die vorhandene Rechenvorschrift kann mit neuen Daten genutzt werden.

Beispiel: Es gilt das Quadrat von 5 zu berechnen.

  • z.B. in Zelle A4 eine 5 eintragen
  • Taschenrechner-Taste

Fertig. Es wird 25 angezeigt, da die Rechenvorschrift in Zelle B4 auf den neuen Wert 5 in Zelle A4 angewendet wird.

 

Ergänzung: Zahlen als „Kommazahlen“ darstellen

zur Startseite